Presseberichte, 2011 bis 2012

Kronberger Bote, Taunus Zeitung

Kronberger Bote, 6. September 2012
Ein buntes Programm vieler Serenaden von Carl Jenkins Palladio über Robert Volkmanns Serenade Nr.2 in F bis zu Bachs Quodlibet aus den Goldbergvariationen und vielen anderen leichten, serenen Stücken ließ die zahlreichen Zuhörer ganz von anderen Gedanken befreit in die zum Teil auch intime Musik fallen.
...weiterlesen

Kronberger Bote, 10. Mai 2012
Schönberg (pf) - Eigentlich war es die Generalprobe für ein Benefiz-Konzert des Lions Clubs Hochtaunus, das am nächsten Tag im Haus der Begegnung in Königstein stattfinden sollte.
...weiterlesen

Taunus Zeitung, 9. Mai 2012
Von Susanne Dölle - Die Zuhörer, die die Unterstützung durch den entrichteten Eintrittspreis erst möglich gemacht hatten, konnten sich derweil an einem Konzert der Extraklasse erfreuen. Es sah fast so aus, als verbeugte sich Dirigent Karl-Christoph Neumann respektvoll vor seinem Orchester mit 15 Streichern und zehn Bläsern, als er begann, die Norwegischen Impressionen für Streicher von Edvard Grieg "Aus Holbergs Zeit" zu dirigieren. Den Kontrabass spielte Professor Hansjörg Urbach, der für den Lions Club die musikalische Organisation für das Konzert übernommen hatte.
...weiterlesen

Kronberger Bote, 3. Mai 2012
Am 5. Mai um 20 Uhr wird in der Markusgemeinde in Kronberg-Schönberg das Klavierkonzert Nr. 1 E-moll von F. Chopin und die Sinfonie Nr. 34 C-Dur von W.A. Mozart zu hören sein. Eingeleitet wird das Programm mit Norwegischen Impressionen, Werken der Komponisten Edvard Grieg und Johann Svendsen, darunter einem Satz aus der Holberg Suite.
...weiterlesen

Kronberger Bote, 17. Februar 2011
Musikalische Wunderkinder waren die Komponisten, deren Werke das Neue Orchester Kronberg am Sonntagnachmittag in der Johanniskirche spielte.
...weiterlesen

Taunus Zeitung, 15. Februar 2011
Auf den Schultern des "Neuen Orchesters Kronberg" lag die Hauptlast des Konzerts in der Johanniskirche. Ganz souverän spielten sich aber die zwölfjährigen Cellistinnen Merle Geißler und Annabel Hauk in die Zuhörerherzen.
...weiterlesen

Kronberger Bote, 27. Januar 2011
Mit zum Gelingen des Neujahrsempfangs, der im Anschluss genügend Zeit für gute Gespräche ließ,
...weiterlesen