(Für weiterführende Infos bitte die unterstrichenen Links und das Bild anklicken.)

Karl-Christoph Neumann (1983 - 2018)

FotoKarl-Christoph Neumann studierte Kirchenmusik, Schulmusik, Musikwissenschaft und absolvierte das künstlerische Diplom "Dirigieren" bei Helmut Rilling und Jiri Starek an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main.

Als Oberstudienrat wirkte er von 1977 bis 2011 an der Altkönigschule in Kronberg als Musiker und Mathematiklehrer.

Von 1989 bis 2014 leitete er als Kantor die Thomaskantorei Hofheim, wo er projektweise mit den verschiedensten Orchestern arbeitete:

  • Gründung des Bachorchesters Hofheim und des Neuen Bachorchesters Frankfurt für die Aufführungen der Thomaskantorei.

  • Zusammenarbeit mit:
    • Jungens Kurpfälzisches Kammerensemble
    • Kurpfalz Philharmonie
    • Frankfurter Barocksolisten
    • Concerto grosso, Ensemble Swantje Hoffmann
    • Heidelberger Kantatenorchester
    • Cölner Barockorchester
    • Barock Ensemble Frankfurt
    • Mainzer Kammerorchester

  • Das Neue Orchester Kronberg leitete er von seiner Gründung 1983 bis zum Abschiedskonzert im April 2018. Mit diesem Ensemble war er immer wieder auf der Suche nach Neuem Klang, der sich auch an der originalen, historischen Aufführungspraxis orientiert. Zugleich versuchte er - von der "Neuen Musik" her kommend - seine Interpretationen von der eher spontanen Kommunikation einer gleichsamen Improvisation abzuleiten, die die Einmaligkeit einer Aufführung aufweist.